Berufsorientierung



Berufsorientierung in der Schule und außerhalb

Die Berufsorientierung beginnt bei uns in den Klassenstufen 5 und 6 mit dem gleichnamigen Fach in der Stundentafel. In diesem Fach stehen das von uns entwickelte Arbeitsheft, die Berufsbiografien der eigenen Familie sowie alte und neue Berufe im Mittelpunkt. Dieser Ansatz soll den Schülerinnen und Schülern einen individuellen Zugang zum Thema "Beruf" eröffnen.
In den Klassen 7 und 8 stehen im Rahmen des BRAFO-Projektes, einer Potentialanalyse in Kooperation mit dem TEUTLOFF-Institut und einem dreiwöchigem Berufspraktikum im Handwerk erste eigene Erfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern an. Erweitert und vertieft werden diese Erfahrungen durch die Klassenfahrten, insbesondere auch das Landwirtschafts- und das Waldpraktikum. Daneben nehmen die SchülerInnen regelmäßig am Boys' und Girls' Day sowie am "Tag der Berufe" teil und arbeiten eine Woche in der Metallwerkstatt unseres Kooperationspartners SKET. Berufsorientierung findet auch im Rahmen des Deutsch-, Wirtschafts- und Hauswirtschaftsunterricht statt. Auf thematischen Elternabenden präsentieren die SchülerInnen ihren Praktikumsbericht bzw. geben Mitarbeiter des BIZ Auskunft rund um das Thema Berufswahl. In Klasse 9 gibt es die Chance, sich auch in nichthandwerklichen Berufsfeldern auszuprobieren. Das Sozialpraktikum in Klasse 9 oder 10 dient der Auseinandersetzung mit existentiellen Fragen und richtet den Blick der Schülerinnen un Schüler auf Menschen in schwierigen Situationen. Im Fachunterricht werden Bewerbungen, Präsentation und Ausbildungsfragen behandelt. In allen Klassen fördern wir Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft u.a. durch die Kooperation mit dem Zentrum für soziales Lernen in Magdeburg.

•    BO als Fach
•    Praktika im Klassenverband
•    Einzelpraktika
•    Exkursionen zu Unternehmen der Region
•    Werkstatt-Unterricht im SKET
•    Besuch von BO-Messen, z.B. Perspektiven, Handwerk4You, vocatium
•    Girls' Day/Boys' Day
•    Tag der Berufe
•    Azubi-Speed-Dating der Handwerkskammer


Mehrwöchige Praktika am außerschulischen Lernort

Ab der 7. Klasse wird das BO-Angebot durch Praktika ergänzt. Dies soll einen altersgemäßen Bezug zum realen Leben herstellen, einen individuellen Lernprozess unterstützen und verantwortungsbewusstes Handeln trainieren. Wir möchten den Jugendlichen eine Hilfestellung geben, sich mit ihrer Umwelt und den Problemen der Gegenwart auseinanderzusetzen und ein gesundes Urteilsvermögen zu entwickeln.
Klasse 7: Ökologische Landwirtschaft
Klasse 8: Forstwirtschaft und Berufspraktikum im Handwerk
Klasse 9: Betriebspraktikum
Klasse 10: Sozialpraktikum